Ihr beruflicher Erfolg ist bei uns in guten Händen
Seminarangebot
 /  Quereinstieg in die Wirtschaft

Bilden Sie sich weiter

Besuchen Sie unsere Umschulungen, Seminare und Coachings

 

Standort Start-
termin
Nummer
Frankfurt am Main 24.07.2017 333/011/16

Quereinstieg in die Wirtschaft für Akademiker – Arbeitsrecht und Personalmanagement

Zielsetzung:
Weiterbildung aus der Praxis für die Praxis. Die Kombination von juristischen und betriebswirtschaftlichen Kenntnissen eröffnet Perspektiven für anspruchsvolle Tätigkeiten in der Wirtschaft. Insbesondere mittelständige Unternehmen und Institutionen bieten vielfältige Aufgaben an den Schnittstellen zwischen internem Management und externen Beratern. Schwerpunkte bilden hierbei insbesondere das gesamte Personalmanagement einschließlich arbeitsrechtlicher Aufgabenstellungen für unterschiedliche Aufgabengebiete. Außerhalb der Wirtschaft sind auch Unternehmen und Institutionen aus dem „Non-Profit-Bereich“ an solchen Qualifikationen sehr interessiert. Das Seminarangebot eröffnet die Möglichkeit, durch eine Kombination unterschiedlicher Themen gezielt Zusatzqualifikationen für einen Quereinstieg in die Wirtschaft zu erwerben. Durch eine eigene Stellenangebotsanalyse können wöchentlich bundesweit Angebote zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus werden potenzielle Arbeitgeber aktiv angesprochen und über die Inhalte der Weiterbildung informiert. Der Zugang zu den aktuellen Angeboten der Arbeitsagenturen und des Internets sind jederzeit möglich.

Beginn:
Durch den modularen Aufbau, ist ein permanenter Einstieg möglich. Die Belegung der einzelner Module kann vor dem Hintergrund des im Studium oder in der Praxis bislang erworbenen Fachwissens auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten werden.

Dauer:
Die Qualifizierung dauert drei Monate (540 UE). Der Unterricht findet ganztags von Montag bis Freitag statt. Pro Seminar sind maximal 25 Plätze vorgesehen.

Dozenten:
Neben den angestellten SWA-Dozenten werden insbesondere Unternehmensberater und Manager sowie Juristen als freie Mitarbeiter eingesetzt.

Bewertung:
In ausgewählten Unterrichtsthemen wird ein schriftlicher Leistungsnachweis in Form einer Klausur erbracht, der am Ende eines Moduls durch eine Teilnahmebescheinigung dokumentiert wird. Ein weiterer Leistungsnachweis ergibt sich durch die Projektarbeit. Die Teilnehmer/innen sind somit im Stande, die hinzugewonnene Qualifikation ihren Bewerbungsunterlagen beizufügen. Die Teilnahmebescheinigungen werden in einem detaillierten Abschlusszeugnis zusammengefasst.

Finanzierung:
Die Übernahme der Kosten nach SGB II oder III durch die zuständige Agentur für Arbeit, das Jobcenter oder die optierende Kommune ist möglich, sofern die persönlichen Voraussetzungen für den Erhalt eines Bildungsgutscheins vorliegen. Bei Aufnahme einer Tätigkeit kann das Seminar jederzeit gekündigt werden, ohne dass dem/der Teilnehmer/in hieraus Kosten entstehen.

 

Standort Start-
termin
Nummer
Osnabrück 14.08.2017 264/058/15

Quereinstieg in die Wirtschaft – Personalreferent

Zielsetzung:
Im Vordergrund des Seminars steht die adäquate Beschäftigungsaufnahme. Es wird ein Softskills-Training zur Vertiefung persönlicher, fachübergreifender Kompetenzen und Potenziale angeboten. Die bereits erworbenen beruflichen Qualifikationen und Erfahrungen werden im Bereich Projektmanagement geschult. Im Rahmen eines individuellen „Projektes“ ist es das Ziel, die dauerhafte Integration in den Arbeitsmarkt zu schaffen. Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern werden im Rahmen der Projektarbeit aufgebaut. Nach erfolgreichem Abschluss der Qualifizierung sind die Teilnehmer/-innen in der Lage, in mittelständischen Unternehmen, Großunternehmen (z.B. Industrie, Handel und Dienstleistung) oder Unternehmensberatungen tätig zu werden.

Beginn:
Individueller Einstieg möglich

Dauer:
Die Qualifizierung dauert 6 Monate (1080 UE). Der Unterricht findet ganztags von Montag bis Freitag statt. Pro Seminar sind maximal 25 Plätze vorgesehen.

Dozenten:
Neben den angestellten SWA-Dozenten werden insbesondere Unternehmensberater und Manager sowie Juristen als freie Mitarbeiter eingesetzt.

Bewertung:
Nach jedem Unterrichtsthema wird ein schriftlicher Leistungsnachweis in Form einer Klausur erbracht, der durch Teilnahmebescheinigungen dokumentiert wird. Die Teilnehmer/innen sind somit in der Lage, permanent den Nachweis der hinzugewonnenen Qualifikation ihren Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Finanzierung:
Die Übernahme der Kosten nach SGB II oder III durch die Agentur für Arbeit, das Jobcenter oder die optierende Kommune ist möglich, sofern die persönlichen Voraussetzungen für den Erhalt eines Bildungsgutscheins vorliegen. Bei Aufnahme einer Tätigkeit kann das Seminar jederzeit gekündigt werden, ohne dass dem/der Teilnehmer/in hieraus Kosten entstehen.

 

Standort Start-
termin
Nummer
Frankfurt am Main 24.07.2017 419/244/16
Hannover 24.07.2017 419/244/16
Mainz 24.07.2017 677/194/15
Osnabrück 14.08.2017 677/194/15
Stuttgart auf Anfrage 677/194/15

Quereinstieg in die Wirtschaft

Zielsetzung:
WEITERBILDUNG aus der PRAXIS für die PRAXIS: Die Unternehmen benötigen Mitarbeiter und Führungskräfte, die neben der Fähigkeit abstrakt zu denken, ihr Wissen effizient umsetzen können. Wesentlicher Bestandteil der Weiterbildung ist neben den Unterrichtsphasen, die praktische Umsetzung im Rahmen von Projekten. In Ergänzung ihrer fachlichen Qualifikation erhalten die Teilnehmenden so ein fundiertes Wissen in den Bereichen Management, Marketing, Personalwesen, Öffentlichkeitsarbeit, Eventmanagement, Fundraising/Kulturmanagement und somit die besten Voraussetzungen, nach kürzester Einarbeitungszeit, Aufgaben in diesen Bereichen eigenständig wahrzunehmen.

Beginn:
Laufender Einstieg möglich.

Dauer:
Die Qualifizierung dauert sechs Unterrichtsmonate(1080 UE). Der Unterricht findet ganztags von Montag bis Freitag statt. Im Basis-Modul erlernen die Teilnehmenden betriebswirtschaftliche Grundlagen. Während der Lernphase im Basis-Modul akquirieren die Teilnehmenden ein Projekt, das im Praxis-Modul bearbeitet wird. Am Ende des ersten Moduls können sich die Teilnehmenden für ein Wahlpflichtfach (Marketing, Öffentlichkeitsarbeit/Eventmanagement, Fundraising/Kulturmanagement oder Personalwesen) entscheiden, in dem sie die Projektarbeit durchführen wollen. Dadurch können sich die Teilnehmenden im Anschluss bewerben als Marketingreferent/in, Personalreferent/in, Referent/in für Öffentlichkeitsarbeit/Event-management und/oder Referent/in für Fundraising/Kulturmanagement.

Dozenten:
Neben den angestellten SWA-Dozenten werden insbesondere Unternehmensberater und Manager sowie Juristen als freie Mitarbeiter eingesetzt.

Bewertung:
In ausgewählten Unterrichtsthemen wird ein schriftlicher Leistungsnachweis in Form einer Klausur erbracht, der am Ende eines Moduls durch eine Teilnahmebescheinigung dokumentiert wird. Ein weiterer Leistungsnachweis ergibt sich durch die Projektarbeit. Die Teilnehmenden sind somit im Stande, die hinzugewonnene Qualifikation ihren Bewerbungsunterlagen beizufügen. Die Teilnahmebescheinigungen werden in einem detaillierten Abschlusszeugnis zusammengefasst.

Finanzierung:
Eine Übernahme der Kosten durch die zuständige Agentur für Arbeit, das Jobcenter oder die optierende Kommune ist möglich, sofern die persönlichen Voraussetzungen vorliegen. Das Recht auf Kündigung, z.B. durch Aufnahme einer Tätigkeit, besteht jederzeit, ohne dass für die Teilnehmer/innen Kosten entstehen.

 

Standort Start-
termin
Nummer
Bielefeld 14.08.2017 237/300/15
Osnabrück 14.08.2017 237/300/15

Quereinstieg in die Wirtschaft für Akademiker – Projektmanagement

Zielsetzung: 
Im Vordergrund des Seminars steht die adäquate Beschäftigungsaufnahme. Es wird ein Softskills-Training zur Vertiefung persönlicher, fachübergreifender Kompetenzen und Potenziale angeboten. Die bereits erworbenen beruflichen Qualifikationen und Erfahrungen werden im Bereich Projektmanagement geschult. Im Rahmen eines individuellen „Projektes“ ist es das Ziel, die dauerhafte Integration in den Arbeitsmarkt zu schaffen. Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern werden im Rahmen der Projektarbeit aufgebaut. Nach erfolgreichem Abschluss der Qualifizierung sind die Teilnehmer/-innen in der Lage, in mittelständischen Unternehmen, Großunternehmen (z.B. Industrie, Handel und Dienstleistung) oder Unternehmensberatungen tätig zu werden.

Beginn:
Durch den modularen Aufbau ist ein permanenter Einstieg möglich.

Dauer:
Die Qualifizierung wird auf die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmer/innen angepasst und dauert je nach Modulwahl zwischen 3 und 6 Monaten. Der Unterricht findet ganztags von Montag bis Freitag statt.

Dozenten:
Neben den angestellten SWA-Dozenten werden insbesondere Kulturmanager, Unternehmensberater, Personalberater, Projektmanager sowie Berufsangehörige, also Rechtsanwälte, als freie Mitarbeiter eingesetzt.

Bewertung:
Nach jedem Unterrichtsthema wird ein Leistungsnachweis erbracht. Die Ergebnisse werden durch ein Zertifikat dokumentiert. Den Teilnehmern/-innen wird dadurch ermöglicht, permanent einen Nachweis der hinzugewonnenen Qualifikationen ihren Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Finanzierung:
Die Übernahme der Kosten nach SGB II oder III durch die zuständige Agentur für Arbeit, das Jobcenter oder die optierende Kommune ist möglich, sofern die persönlichen Voraussetzungen für den Erhalt eines Bildungsgutscheins vorliegen. Bei Aufnahme einer Tätigkeit kann das Seminar jederzeit gekündigt werden, ohne dass dem/der Teilnehmer/in hieraus Kosten entstehen.

Standort Start-
termin
Nummer
Frankfurt am Main 24.07.2017 419/478/16
Mainz 24.07.2017 527//16

Quereinstieg in die Wirtschaft (Personalreferent/in)

Zielsetzung:
Die zukünftigen Berufsfelder der Teilnehmer/innen erstrecken sich von der reinen Personalverwaltung, über die spezialisierten Teilbereiche der Personalplanung, Personalbeschaffung, Personalführung, Personalentwicklung und Personalcontrolling bis hin zu der alleinigen Personalfachkraft, die das gesamte Leistungsspektrum des Personalwesens abdeckt. Dieses Konzept beinhaltet alle Stoffgebiete, die ein/e geprüfte/r Personalreferent/in beherrschen muss. Potenzielle Arbeitgeber sind Organisationen und Unternehmen, deren Aufgabenstellung sich vornehmlich durch die Anzahl der beschäftigten Mitarbeiter unterscheidet. So wird ein großes Unternehmen eine/n Personalreferenten/in mit sehr eng eingegrenzten Aufgaben betrauen, während in kleineren Unternehmen bevorzugt Allrounder eingesetzt werden. Die Mitarbeiter der Personalabteilung sind maßgeblich am Unternehmenserfolg beteiligt. Sie sind für die Qualitäten der Belegschaft und deren Weiterentwicklung verantwortlich. Neben spezialisierten Kenntnissen in den Bereichen Personalplanung, -beschaffung, -führung, -entwicklung und Personalcontrolling sind vornehmlich Kenntnisse der Betriebswirtschaft und deren Zusammenhänge für eine erfolgreiche Tätigkeit gefordert. Als zukunftsträchtiges Arbeitsumfeld bietet das Personalwesen branchenunabhängige, spannende und vielfältigen Aufgabenbereiche.

Beginn:
Individueller Einstieg möglich!

Dauer:
Die Qualifizierung dauert drei Monate (540 UE). Der Unterricht findet ganztags von Montag bis Freitag statt. Pro Seminar sind maximal 25 Plätze vorgesehen.

Dozenten:
Neben den angestellten SWA-Dozenten werden insbesondere Personalberater, Unternehmensberater, Steuerberater und Rechtsanwälte als freie Mitarbeiter eingesetzt. Unsere Dozenten unterrichten Sie persönlich und bieten Ihnen damit optimale Lernbedingungen.

Bewertung:
Nach jedem Unterrichtsthema wird ein schriftlicher Leistungsnachweis in Form einer Klausur erbracht, der durch Teilnahmebescheinigungen dokumentiert wird. Die Teilnehmer/innen sind somit in der Lage, permanent den Nachweis der hinzugewonnenen Qualifikation ihren Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Finanzierung:
Die Übernahme der Kosten nach SGB II oder III durch die zuständige Agentur für Arbeit, das Jobcenter oder die Kommune ist möglich, sofern die persönlichen Voraussetzungen für den Erhalt eines Bildungsgutscheins vorliegen. Lassen Sie sich von uns persönlich beraten! Wir informieren Sie über die Fortbildung und prüfen Ihre individuellen Voraussetzungen.

Standort Start-
termin
Nummer
Hannover 24.07.2017 237/300/15

Wirtschaftsenglisch

Zielsetzung:
Der Nachweis über Wirtschaftsenglisch auf internationalem Sprachniveau ist oft Voraussetzung und Einstellungskriterium international agierender Unternehmen oder für den europäischen Arbeitsmarkt. Die Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche in englischer Sprache ist Bestandteil des Seminars.

Dauer:
6 Wochen

Dozenten:
Native speaker

Bewertung:
SWA-Zertifikat

Finanzierung:
Eine 100%ige Übernahme der Kosten durch die zuständige Agentur für Arbeit oder das Jobcenter ist möglich, sofern die persönlichen Voraussetzungen vorliegen. Das Recht auf Kündigung, z.B. durch Aufnahme einer Tätigkeit, besteht jederzeit, ohne dass für die Teilnehmer7in Kosten entstehen.

Was unsere Teilnehmer sagen

Besuchen Sie unsere Umschulungen, Seminare und Coachings

Unsere Partner

Besuchen Sie unsere Umschulungen, Seminare und Coachings